Vorabgelesen
Hinterlasse einen Kommentar

Ein mögliches Leben – Hannes Köhler

Bis ich mein Rezensionsexemplar bekomme, durfte ich schon einmal in die Leseprobe von „Ein mögliches Leben“, ein neuer Roman von Hannes Köhler, hineinschauen. Ich habe meinen ersten Vorgeschmack einmal kurz festgehalten:

https://www.vorablesen.de/buecher/ein-moegliches-leben

Wenn der Inhalt des Buches den Leser nicht anziehen kann, dann kann es doch das Cover, spätestens aber die ersten Zeilen im Buch selbst. Scheint die Geschichte nur wieder eine der Kriegsdramen zu sein, eine Geschichte der Familien die am Alltag zerbrechen und durch Erkenntnisse der Vergangenheit eine andere Perspektive erlangen, so muss man dem Roman nach dem ersten Zeilen eines zugestehen: Der Autor schafft es durch ein literarisches Können den Leser in die Geschichte zu ziehen, schafft es vielleicht sogar historisch nicht interessierte Leser zu fesseln und sich auf die Geschichte der Großvater-Enkel Beziehung einzulassen, kurz ein Generationsroman zu entwickeln. Ein Leseversuch sollte also allein schon aufgrund des Schreibstils, der Anordnung der Erzählung und eines interessanten Blickwinkel der Generationen gewagt werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s